14. Hallenfußballturnier Leiningerland SG Obersülzen/Grünstadt und VfR Grünstadt holen den Pokal

 

Sieger AktivenTurnier VfR Grünstadt

 

Sieger AH-Turnier SG Obersülzen/Grünstadt

Die diesjährigen Hallenfußballturniere wurden am 14. und 15. Januar in der Schulturnhalle Dirmstein ausgetragen. Wie in der Vergangenheit trafen samstags die „AHMannschaften“ aufeinander.

Leider haben die SG Kirchheim/Großkarlbach und der TuS Sausenheim kurzfristig, wegen Personalmangels ihre Teilnahme abgesagt.
Die sieben verbleibenden Mannschaften sorgten dennoch für gute und spannende Spiele. Nach der Vorrunde qualifizierten sich die SG Ebertsheim/Rodenbach und der TuS Dirmstein für das
“kleine Finale“. In dem sehr ausgeglichenen Spiel erzielte der TuS Dirmstein in letzter Minute den Siegtreffer zum 2:1 Endstand. Die Teams der SG Bockenheim/Kindenheim und SG Obersülzen/Grünstadt kämpften um den Wanderpokal des Leiningerlandes. Trotz spielerischer Überlegenheit konnten sich die Männer aus Obersülzen/Grünstadt bis zur Mitte der Spielzeit nicht entscheidend durchsetzen, so dass es bis zur achten Minute nach Toren noch 2:2 stand. In den letzten vier Minuten des Spiels konnten die Spieler der SG Obersülzen/Grünstadt ihre technische Überlegenheit auch in Tore umsetzen und erzielten in kurzer Zeit drei Tore zum 5:2 Endstand.
Einen Tag nach den „Alten Herren“ trafen sich sonntags zwölf „Aktive Mannschaften“ aus dem Leiningerland in Dirmstein. In den attraktiven und fairen Spielen kristallisierte sich schnell der VfR Grünstadt als „Topfavorit“ heraus. Nach fünf Siegen in fünf Spielen zog der VfR in das Halbfinale gegen den TSV Ebertsheim ein, das die Grünstadter mit 7:0 dominierten. Im zweiten Halbfinalspiel besiegte der TuS Sausenheim den TSV Bockenheim
mit 5:2 Toren.
Der dritte Platz zwischen dem TSV Bockenheim und TSV Ebertsheim wurde nicht ausgespielt sondern durch ein Neunmeterschießen entschieden. Bockenheim setzte sich hier mit 4:3 Toren durch. In einem „innerstädtischen Duell“ bestritten der VfR Grünstadt und der TuS Sausenheim das Endspiel. Auch hier zeigte der Landesligist keinerlei Schwäche und holte sich mit einem klaren 4:1 nach 2016 zum zweiten Mal infolge den Wanderpokal des Leiningerlandes.

An beiden Turniertagen nahm Bürgermeister Reinhold Niederhöfer die Siegerehrungen
vor. Er bedankte sich dabei ganz ausdrücklich bei den Vereinen für deren Teilnahme am Turnier und ganz besonders dem TuS Dirmstein für die gute Vorbereitung und Ausrichtung der Veranstaltung.

 

Verbandsgemeinde Grünstadt-Land
Industriestr. 11
Telefon: 0 63 59   8001-0
E-Mail: post@gruenstadt-land.de
67269 Grünstadt
Telefax: 0 63 59   8001-811
Internet: www.gruenstadt-land.de