Klimaschutz im Klassenzimmer - Große Kinderklimaschutzkonferenz am 09.12.2016 in der Grundschule Kirchheim

Das Klima schützen, den Klimawandel stoppen und gleichzeitig Energiekosten in der Schule und im Haushalt einsparen - dies lernten die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse bei der Kinderklimaschutzkonferenzen der Grundschule Kirchheim.
 

Klimaschutz ist eine der bedeutendsten Aufgaben unserer Zeit.

Eine wichtige Rolle nehmen hier die Kinder und Jugendlichen als „Erwachsene von morgen“ ein. Denn die Kinder und Jugendlichen sind es, die von den Folgen des Klimawandels betroffen sein werden. „Was ist Klima?“ - „Wie verändert es sich?“ - „Was kann ich selbst tun?“

Diesen Fragen näherten sich die Grundschüler mit Hilfe von Mitarbeitern des Instituts für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) des Umwelt-Campus Birkenfeld anhand kindgerechter Beispiele und spannender Experimente. Die Kinder erfuhren während der Kinderklimaschutzkonferenz, welche Maßnahmen von jedem Einzelnen gegen den Klimawandel ergriffen werden können und warum Klimaschutz dabei helfen kann, Energie und damit Kosten im Haushalt und der Schule einzusparen.
Durch die aktive Einbindung und Vorbereitung des Themas in vorangegangenen Unterrichtsstunden der Klassenlehrerin Frau Schraut konnte das Thema Klima- und Umweltschutz praxisorientiert und nachhaltig an die Schülerinnen und Schüler vermittelt werden. Dies ist ein weiterer Schritt für eine klimafreundliche Zukunft in unserer Region.

Die Kinderklimaschutzkonferenz ist mittlerweile die Dritte in der Verbandsgemeinde Grünstadt-Land. Bereits letztes Jahr konnten zwei Konferenzen in Bockenheim und Dirmstein durchgeführt werden. Die Ausbildung der kleinen Klimaschützer wird vom Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz gefördert.

Durch das Engagement des Klimaschutzmanagers, Pascal Stocké, konnten alle drei Kinderklimaschutzkonferenzen, die vom Land für den Kreis Bad Dürkheim vorgesehen waren in der Verbandsgemeinde Grünstadt-Land stattfinden.
Weitere Informationen zum Projekt „Kinderklimaschutzkonferenzen“ finden Sie unter www.kinderklimaschutzkonferenz.de.

Verbandsgemeinde Grünstadt-Land
Industriestr. 11
Telefon: 0 63 59   8001-0
E-Mail: post@gruenstadt-land.de
67269 Grünstadt
Telefax: 0 63 59   8001-811
Internet: www.gruenstadt-land.de